medhost.de

Die Behandlung mit Parasiten gegen das Auftreten von Allergien

In Schottland wurde vor kurzem eine Parasiten-Tagung mit über zweitausend Teilnehmern aus 88 Ländern veranstaltet. Einer der Themenpunkte war die Rolle der Parasiten in der Gesundheitsvorsorge.

Forscher untersuchten, wie man verschiedene Krankheiten wie Asthma und Reizdarmsyndrom (Irritable Bowle Syndrom, abgekürzt: IBS) mit Hilfe von Parasiten heilen könnte. Ein anderes Thema war die Erforschung von neueren Heilmethoden für Malaria.

In einigen westlichen Ländern ist Allergie zur Volkskrankheit Nummer eins geworden. Die Ursachen liegen zum Teil daran, dass die Menschen in diesen Ländern in einer "supersterilen" Umwelt leben.

In den Entwicklungsländern kommt dagegen eine Erkrankung an Allergie sehr selten vor.

Das Vorhandensein der Parasiten hängt von seinem Wirt ab. Um in einem menschlichen Körper zu überleben müssen diese Schmarotzer den Widerstand des Immunsystems menschlichen Organismus bezwingen oder überlisten. Viele Parasiten entwickelten Methoden zur Unterdrückung der entzündlichen Immunantwort.

Diese Immunantwort ist aber für andere Allergieerkrankungen verantwortlich.

Auf der Tagung werden außerdem die Ergebnisse einer vor kurzem durchgeführten klinischen Studie vorgestellt, in welcher am Reizdarmsyndrom erkrankten Patienten mit Parasiten behandelt wurden. Quelle: BBC News

Gesundheit Thema auf medhost.de finden!