medhost.de

Mit Meereskrebsen gegen die Allergien

Britische Forscher entwickeln und testen ein neues Nasenspray für die Behandlung von Allergien.

Der Wirkstoff des Nasensprays besteht aus dem pulverisierten Chitinpanzer der Garnelen. Dieser Panzer enthält einen natürlichen chemischen Stoff, welcher die Reaktionen des Immunsystems gegen Allergene blocken kann.

Jährlich werden mehrere Tonnen Garnelen gefischt. Aus dem Panzer dieser Krebse kann der Wirkstoff Chitin gewonnen werden.

Die Forscher haben bereits mit den Tests für die Tauglichkeit des Sprays gegen Heuschnupfen angefangen. Sie konnten bereits nachweisen, dass die Benutzung des Sprays Allergien gegen Meeresfischen verhindert.

Theoretisch können alle Atemwegsallergien mit dem neuen Nasenspray behandelt werden. Das langfristige Ziel ist jedoch das Verhindern einer Herausbildung von Allergien im Säugling- und Kleinkindalter.

Die Asthmakranken begrüßen die neue Therapiemethode, weil hier keine Nebenwirkungen auftreten.

Die Forscher der Medical Research Council bräuchten noch mehr finanzielle Unterstützung für die Weiterentwicklung des Nasensprays, damit das Nasenspray bald für alle Allergiker verfügbar ist.

Gesundheit Thema auf medhost.de finden!