medhost.de

Die Nähe einer Katze kann die Symptome der Allergien und Asthma lindern

Die fünf Jahre alten Kinder der Katzenbesitzer sind besser gegen die Herausbildung des Asthmas geschützt als andere Kids. Wie der in der Zeitschrift Journal of Allergy and Clinical Immunology veröffentlichte Artikel beschreibt, wurde bei diesen Kindern mehr Antikörper gegen Katzenallergien gefunden. Obwohl bei den Kindern im Alter von drei Jahren eine asthmaähnliche Atmung vorkommen kann, werden sie dennoch viel weniger gegen diese Impulse empfindlich, bis sie ihr fünftes Lebensjahr erreichen.

Die Katzenhaltung gibt einen Schutz gegen asthmatische Atmung bei den fünf Jahre alten Kindern - zeigen die Ergebnisse der Forscher der Columbia University. "Wir ermutigen die Eltern nicht dazu Katzen zu halten um Asthma vorzubeugen. Aber wir empfehlen es deswegen mit Sicherheit auch nicht, dass sie die Kinder von den Katzen fernhalten sollten, um nicht an Asthma zu erkranken. Nichtsdestoweniger ist es empfehlenswert die Katze aus der Umgebung zu entfernen, wenn die Symptome des Asthmas und Allergie bereits aufgetreten sind" - sagte Dr. Matthew Perzanowski, Leiter der Untersuchung.

Die Studie wurde im Rahmen eines mehrjährigen, umfangreichen Projektes durchgeführt, welche noch 1998 startete. In der Studie wurden unter anderem die Auswirkungen der Umwelt verschmutzenden Stoffe auf Schwangere und Säuglinge, sowie die Auswirkung verschiedener Allergene und Pflanzenschutzmittel auf die Gesundheit untersucht. Laut früheren Untersuchungen der Fakultät können die Umweltschutzstoffe die Häufigkeit an Asthmasymptomen in der Kindheit erhöhen. In dieser Studie wurden bei der Auswertung auch andere gesellschaftlich-wirtschaftlichen Faktoren, unter anderem das Rauchen, sowie andere Umwelt verschmutzenden Faktoren berücksichtigt.

"Die jetzigen Forschungsergebnisse tragen enorm dazu bei, die Auswirkungen der Umwelt auf die Gesundheit der Kinder zu verstehen: Unter anderem den Zusammenhang zwischen der Nähe einer Katze in der frühen Kindheit und dem Risiko der Herausbildung einer asthmatischen Atmung. Dies ist eine wichtige Fragestellung, hinsichtlich dessen, dass Asthma in New York, aber auch anderswo häufig vorkommt" - verdeutlichte Dr. Rachel Miller, eine der Forschungsärztinnen, Dozentin der Columbia University.

Gesundheit Thema auf medhost.de finden!