medhost.de

Diät bei Nahrungsmittelallergie

Birne

Bei einer Nahrungsmitteldiät werden häufig Lammfleisch und Birnen eingesetzt. Diese Nahrungsmittel sind äußerst selten selbst Allergieauslöser. Die beste Methode eine Nahrungsmittelallergie zu behandeln ist die Vermeidung des Allergens. Bei einer Ausschlussdiät sollte man nur Nahrungsmittel zu sich nehmen, von denen man sicher weis, dass sie nicht allergieauslösend sind (Lamm und Birne). Anschließend kann man langsam weitere Nahrungsmittel hinzufügen und sieht sofort wann eine Reaktion eintritt.

Die Grundregel bei der Birnen- und Nahrungsmittelallergiediät ist, dass sie nur diese zwei Nahrungsmittel (Birne und Lamm) und essen dürfen. Zum trinken ist nur Wasser erlaubt. Die Diät sollte 5 bis 7 Tage dauern. Nach dieser Zeit kann jetzt z.B. alle 2 Tage ein weiteres Nahrungsmittel gegessen werden. Sollte eine Nahrungsmittelallergie bestehen wird Ihr Körper mit den bekannten Symptomen darauf reagieren.

Es ist sinnvoll ein Nahrungsmitteltagebuch zu führen. Am besten testet man zu allererst die Nahrungsmittel, die einem schon immer verdächtig vorkamen. Je nach Reaktion können sie mit dieser Methode 2 unterschiedliche Listen in Ihrem Tagebuch führen. Eine für die essbaren und eine für die nicht essbaren Nahrungsmittel. Wenn Sie nur alle 2 Tage ein neues Nahrungsmittel ausprobieren können sie fasst sicher sein eine Nahrungsmittelallergie aufzuspüren.

Grundsätzlich gilt auch bei dieser Diät

- keine Diät ohne Überwachung durch Ihren Arzt -

Gesundheit Thema auf medhost.de finden!